Ein sonniger Frühlingsnachmittag in der Konditorei… Für Einige undenkbar, ohne eine Tasse Kaffee mit einem leckeren Stück Torte. Viele haben das Backen zu Ihrem Hobby erkoren und können daher abschätzen, welche Mühen ein Bäcker oder ein Konditor haben, um das perfekte Backerzeugnis zu liefern. Dennoch bleibt das Zubereiten von Torten – also der Tätigkeit eines Konditors – trotz aller handwerklichen und zeitlichen Aufwendungen eine Faszination. Gerade in den letzten Jahren wurde der Konditor mit seinem Geschick nicht mehr nur zu einem reinen Produzenten eines kulinarischen Produktes. Inzwischen sind auch die kreativen Fähigkeiten eines Konditors sehr stark gefragt. Denn der Konditor wird immer mehr zu einem Designer und erschafft grandiose Kunstwerke. Dazu ist eine Menge Kreativität gefragt. So hat sich das Berufsbild des Konditors zwar nicht grundlegend verändert, doch es bleibt einem Wandel unterworfen.

Berufsbild des Konitors

berufsbildAuch der Konditor braucht zur Ausübung seiner Kunst technische Unterstützung in Form von Maschinen und Hilfsmitteln. Vielleicht nicht ganz in dem Maße wie der Bäcker, aber ohne diese maschinelle Hilfe kann der Konditor nicht produktiv seiner Arbeit nachgehen. Erfahren Sie hier, welche Maschinen ein Konditor zur Ausübung seiner Tätigkeit benötigt.

Der Konditor und seine Backwaren

backwarenDie wichtigste Arbeitsgrundlage für den Konditor sind Backwaren. Hefe, Sahne, Butter und vieles mehr. Doch die Qualitätsunterschiede können bei den Herstellern verschieden sein. Das heißt Butter ist nicht Butter, oder Mehl ist nicht Mehl. Manche Konditoren schwören auf ihre ganz persönlichen Favoriten. Bei der Masse an Herstellern ist es für einen Konditor manchmal gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Backwarenhersteller

backwarenherstellerDas wichtigste in einer Konditorei sind natürlich die produzierten Waren, also die Backerzeugnisse. Dazu zählen in der Regel Torten und auch Eis. Je nach Belieben und thematischer Ausrichtung können auch noch Cupckaes oder Pralinen eine bedeutende Rolle im Produktsortiment einnehmen. Dach darauf muss der Konditor das Portfolio nicht beschränken. Dazu muss er jedoch Backwaren vom Backwarenhersteller besorgen. Die Auswahl des passenden Backwarenherstellers ist individuell und folgt zum Teil den persönlcihen Vorlieben des Konditors.

Konditoreimaschinen

konditoreimaschinenHat der Konditor schließlich seine Backwaren besorgt, kann er auch schon mit dem Produktionsprozess  beginnen. Je nach Produktsortiment und Menge benötigt er dazu entsprechende Konditoreimaschinen, die auch die angstrebten Produktionszahlen der einzelnen Artikel bewältigen können. Konditoreimaschinen erleicherten das Arbeiten mit der Hand um ein Vielfaches und erhöhen somit die Produktivität. Konditoreimaschinen sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer jeden Konditorei.

Konditoreiausstattung für Torten, Cupcakes und Co.

konditoreieinrichtungTorten, Cupcakes, Pralinen und Co. wollen natürlich auch verkauft werden. Dies geschieht in der eigenen Konditorei. Die Waren müssen ausgelegt und ansprechend platziert werden. Ohne eine Vitrine geht es hier meist nicht. Doch nicht nur dies ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer jeden Konditorei. Wir zeigen Ihnen was eine Konditorei darüber hinaus noch an Einrichtung benötigt. Vor allem dann, wenn der Konditor noch ein integriertes Café betreibt.

Austattung der Konditorei

konditoreiausstattungDie Konditorei hat nicht nur einen Bedarf an Ausstattung, sondern auch noch an anderen Hilfsmitteln. Unter diese Art des Konditoreibedarfs fällt eine Vielzahl an Dingen. Angefangen bei Werbemittel wie Flyer, Verpackungsmaterial oder aber auch technische Anlagen, wie Kältetechnik. Dies kann ein Posten sein, der gerne einmal vom Konditor unterschätzt wird, von dem aber auch der Erfolg der Konditorei abhängen kann.